previous chapter Home Bahnhof Baden-Baden blank

CV-Einstellungen von LokPilot V4.0 mit PowerPack Mini

Kleine DampflokIch hatte das Problem, dass die kleine Dampflok (CM 800, 89028) beim Anfahren von Entkupplerschienen im Schleichgang auf der Weiche stehen blieb. Die Lösung sollte ein PowerPack Mini bringen, das die Lok über kurze Unterbrechungen bei der Masse oder am Schleifer am Fahren hält. Es hat sich dann aber gezeigt, dass ein ruckelfreier Betrieb der Lok in verschiedenen Betriebsfällen nicht einfach mit den CV-Werten einzustellen war. Entweder lief die Sache ruckelfrei in der kleinsten Fahrstufe, oder aber bei höheren Fahrstufen, aber es war schwierig, einen einigermassen befriedigenden Kompromiss für alle Betriebsfälle zu finden. Ganz ruckelfrei in jeder Fahrsituation habe ich es nicht hingekriegt. Aber die Lok übewindet jetzt Weichen auch in Fahrstufe 1.

Lok-Konfiguration:
Kleiner 5-schenkliger Hochleistungsmotor (Märklin Nachrüstset). Decoder ESU LokPilot V4.0 54610 Motorla-Protokoll,
ESU PowerPack Mini 54671, Lichter mit LED nachgerüstet und gedimmt auf Stromverbrauch < 10mA. Das PowerPack Mini findet neben dem Decoder in dieser Lok eigentlich ganz gut Platz!

CV-Einstellungen unter Fahreigenschaften: Uberbrückungszeit auf 1 sec eingestellt, CV 113 = 61

CV-Einstellungen unter Motoreinstellungen:

CV Einstellungen LokPilot V4.0 mit PowerPack

Wirkung der verschiedenen CV-Werte:

Wie die verschiedenen Betriebsfälle austesten?

  1. Die Lok in verschiedenen Geschwindigkeiten fahren lassen und den Fahrstrom plötzlich wegnehmen
    (Märklin CS Not-Aus).
  2. Die Lok aus verschiedenen Geschwindigkeiten mit dem Handregler so schnell wie möglich abstoppen.
  3. Die Lok langsam und schnell über eine stromlose Stelle fahren lassen. Dazu 2-3 Punktkontakte einer Schiene mit Klebstreifen überkleben.

Wird die Lok stromlos, dunkeln die Lichter ab, aber die Lok fährt noch weiter, idealerweise ohne einen Ruck in der Fahrbewegung. In Fahrstufe 1 reicht dies in meinem Beispiel für 3/4 Radumdrehungen. In höheren Fahrstufen sind es gleich mehrere Radumdrehungen, die vom PowerPack überbrückt werden.

nach oben zurück