Blankbutton Home Bahnhof Baden-Baden next chapter

H0 Modellbahn - Spieleisenbahn

Auf dieser Site werden in loser Folge Erfahrungen und Eigenbauten des Verfassers zum Thema Modellbahnen H0 publiziert. Der Autor übernimmt keine Verantwortung oder Garantien für die technischen Inhalte.

Nicht für Kinder?Erfahrungen in einem Schüler Modellbahn-Club für 12 bis 15jährige haben mir gezeigt, dass die Produkte der klassischen Hersteller sich im wesentlichen auf das Alterssegment 15+ konzentrieren. Die Warnung links im Bild ist allgegenwärtig, wenn man in Märklin-Dokumentationen blättert.

Modellbahn - nichts für Kinder?
Zum Spielen für Kinder im Primarschulalter gibt es nur noch unvollständige Produktelinien. Gerade bei Produkten, die für mobile Boden-Anlagen geeignet wären, findet man bei Märklin häufig den Vermerk: nicht mehr in Produktion
Mit dieser Site möchte ich aufzeigen, wie Anlagen für Kinder im Alterssegment 8+ aussehen könnten und wie man auch Kindern die elektrische Eisenbahn wieder näher bringen kann. Dabei kommt es mir hier mehr auf den Spiel- als den Schauwert an. Und auf die neue Digitaltechnik soll dabei nicht verzichtet werden, soweit sie das Spielen und die Einfachheit nicht einschränkt und sofern das Budget dies erlaubt. 

Die Digitaltechnik bringt es mit sich, dass Loks, Weichen und Signale parametriert und mit Adressen versehen werden müssen. Diese Vorarbeit muss ein Vater, Onkel, Götti oder Grossvater für die Kinder auf sich nehmen, damit die Kinder bei Planung und Aufbau beginnen können.

Definition Modellbahn - Spieleisenbahn
Vom Spielwert einer Anlage
Gute und schlechte Beispiele von Spielanlagen
Lob und Kritik an der branchenüblichen Technik
Anlagenkonzepte für Kinder 
Praxisbeispiele ausgeführter Anlagen für Kinder  
Weichen und Signale digitalisieren, Eigenbau fehlender Komponenten
Zubehör für mobile Spielanlagen: Spielflächen, Rampen, GBS
Was man bei einer Blockstreckensteuerung alles falsch machen kann...
Am Anfang steht ein Anlagenkonzept oder: Was will ich und was kann ich und was darf es kosten?
Entscheidungsbaum für ein Anlagenkonzept

Weitere Einzelthemen
Funktionsprinzip einer PC-Steuerung
Rocrail zusammen mit CS2-Zentrale einrichten
Was bietet die Fahrstrassenprogrammierung auf der CS2?
ABC-Bremsstrecken für sanftes Anhalten in handgesteuerten Anlagen
Entkupplungsgleise arbeiten unzuverlässig. Was tun?
Kurzschlüsse beim Uberfahren von Weichen. Was tun?
Geschwindigkeiten der Loks naturgetreu einstellen
CV-Einstellungen für LokPilot V4.0 in Verbindung mit PowerPack Mini
Evaluation TrainController als PC-Steuerung mit einer ESU ECoS-Zentrale
TrainController zusammen mit ECoS-Zentrale einrichten
Modelle mit 3D-Druck selber bauen

Zusammenfassung

Die elektrischen Spieleisenbahnen haben sich in der Branche weitgehend in die Richtung 100% vorbild- und massstabgetreuer Nachbildungen entwickelt. Sie sprechen die Modellbahner der oberen Altersklasse an. Für Kinder und Jugendliche ist Vorbildtreue nicht das Wichtigste. Bei beschränktem Platz und für das Spiel am Boden (Stichwort mobile Teppichanlage) fehlen die robusten Produkte und die Einfachheit. Zudem muss die Modellbahn auch einen hohen Spielwert haben. Das hat sie dann, wenn man die Züge mit Weichen und Signalen vom Stellwerk aus steuert und möglichst viel Betrieb macht. Interaktion und Kommunikation unter den Stellwärtern machen den Spass am Spiel aus. Vollautomatisierte und computergesteuerte Anlagen sind für Kinder langweilig.

Vorschlag für ein kindergerechtes Spieleisenbahn-Konzept

Was passt nicht ins Konzept:

nach oben weiter